Termin Vereinbaren

Die Ästhetische Chirurgie

Alles über Haartransplantation.

Wann ist eine Haartransplantation sinnvoll?

In Europa leiden jeder dritte Mann unter 30 Jahren und jede zehnte Frau zwischen 30 und 60 Jahren an andrognetischem Haarausfall. Ursachen sind zumeist das zunehmende Alter und die Veränderung des Hormonhaushaltes. Aber auch eine Chemotherapie kann die Ursache für dauerhaft kahle Stellen am Kopf sein. Wer allerdings auf eine Perücke verzichten möchte, für den ist eine Haartransplantation eine sehr gute Lösung.

Welche Techniken gibt es für eine Haartransplantation?

Eine der modernsten Methoden der Haartransplantation ist die sogenannte Follikular Unit Extraction-Technik (FUE-Methode), die nicht nur eine volle und natürliche Haarpracht verspricht, sondern im Vergleich zu den traditionellen Methoden wie der Strip-Entnahme – oder auch Streifentechnik genannt – besonders schonend ist. Dank dieser Methode sind kaum bis keine Narben sichtbar.

Wie funktioniert die FUE-Methode bei einer Haartransplantation?

Haartransplantation

Bei der FUE-Methode werden einzelne follikuläre Einheiten mittels Hohlbohrer gezielt entnommen. Der Bohrer hat einen Durchmesser von 0,8-1,2 mm und kommt unter Lokalanästhesie zum Einsatz. Danach werden aus den Hautstreifen die follikulären Einheiten präparatorisch isoliert.

Mittels spezieller Mikrobohrer oder kleinster Messer werden die Kanäle zur Aufnahme der follikulären Einheiten im Empfängerareal angebracht. Die Dichte und spätere Haarwuchsrichtung werden hierbei festgelegt. Danach werden die in gekühlter Nährlösung aufbewahrten Transplantate mit mikrochirurgischen Pinzetten ohne oder mit nur sehr geringer Verletzung von Körpergewebe implantiert. Der gesamte Vorgang beträgt 3-6 Stunden.

Welches Ergebnis liefert eine Haartransplantation?

Nach 7-14 Tagen klingen lokale Krustenbildung, leichte Rötungen und Taubheitsgefühl im Behandlungsgebiet ab. Schwellungen können im Stirnbereich für 3-5 Tage auftreten. Nach Abschluss der Wundheilungsphase produzieren die transplantierten Haarwurzeln bereits nach 2-3 Monaten neue gesunde, kräftige Haare. Diese bleiben bis zum Lebensende erhalten und können geschnitten, gewaschen, gefönt, dauergewellt und gefärbt werden.

Sie haben Fragen oder wünschen ein Beratungsgespräch? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.