Termin Vereinbaren

Die Ästhetische Chirurgie

Alles über Laser-Haarentfernung.

Wann ist eine Laser-Haarentfernung empfehlenswert?

Die Haarentfernung war bis vor einigen Jahren primär für Frauen ein Thema, vor allem im Intimbereich, an der Oberlippe oder am Kinn. Doch seit einigen Jahren ist ein signifikanter Anstieg bei Männern zu verzeichnen, die sich ihre störenden Haare an Rücken, Brust, Bauch oder Po entfernen lassen möchten. Speziell im Winter respektive Frühjahr steigt die Nachfrage an Laser-Epilierungen, um spätestens im Sommer einen enthaarten, glatten Körper zu haben.

Welche Möglichkeiten der dauerhaften Haarentfernung gibt es?

Eine neue Dimension der dauerhaften Haarentfernung bietet das Hochgeschwindigkeits-Laserystem „Light Sheer D“. Dieser Laser senkt die für eine dauerhafte Haarentfernung erforderliche Anzahl der Behandlungen um bis zu 75 % – bei gleichzeitig deutlich erhöhtem Patientenkomfort. Eine örtliche Betäubung ist nicht mehr erforderlich. Das Behandlungsziel wird deutlich schneller als bisher und wesentlich anwender- und patientenfreundlicher erreicht.

Wie funktioniert die Lasermethode bei der Haarentfernung?

Bei der „LightSheer“ Laser-Methode werden sämtliche Härchen an nahezu allen Körperstellen rasch, problemlos und ohne große Schmerzen entfernt. Laser zerstört die Zellen, die für das Wachstum der Haare verantwortlich sind. Der LightSheer Diodenlaser produziert Licht in einer gewissen Wellenlänge. Die Energie zerstört dabei die Zellen, die für die Produktion der Haare verantwortlich sind. Dieses Prinzip garantiert eine effektive Haarentfernung ohne jegliche bleibende Schäden wie Narbenbildung.

Wie viele Behandlungen sind bei der Laser-Methode für Haarentfernung notwendig?

Für ein gutes Ergebnis sind erfahrungsgemäß 3-4 Behandlungen im Abstand von 6-8 Wochen notwendig.

Welche Bereiche kann man mit der Laser-Methode behandeln?

Mit dem Laser kann die gesamte Rückenfläche in nur 15 Minuten statt 1 Stunde oder länger behandelt werden. Damit wird die Behandlung an Rücken und Beinen erheblich praktikabler. Auch kleinere und knöcherne Bereiche wie z. B. Oberlippe, Kinn oder Knöchel können behandelt werden.

Sie haben Fragen oder wünschen ein Beratungsgespräch? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.