Termin Vereinbaren

Die Ästhetische Chirurgie

Alles über Lippenkorrektur.

Wann ist eine Lippenkorrektur sinnvoll?

Egal, ob Lippenkorrektur, Lippenaufbau, Lippenvergrößerung oder Lippenunterspritzung – volle Lippen sind für viele Menschen ein Symbol für Sinnlichkeit und Attraktivität. Dünne, schmale Lippen können rasch verkniffen wirken. Lippenverschönerung ist kein rein weibliches Anliegen, auch Männer lassen sich die Lippen korrigieren. Zur Lippenkorrektur gehört in vielen Fällen auch das “Ausbügeln” der kleinen Mimik-Fältchen, die senkrecht auf die Lippe zulaufen. Ab dem 40. Lebensjahr ist die gezielte Faltenunterspritzung um den Mundbereich sinnvoll, wenn man mit der Grundform seines Gesichtes zufrieden ist, jedoch die Falten das Gesicht älter aussehen lassen als es tatsächlich ist.

Welche Möglichkeiten der Behandlung gibt es für eine Lippenkorrektur?

Abhängig von Alter und individuellen Gegebenheiten ergeben sich unterschiedliche, auf das persönliche Hautrelief abgestimmte, Korrekturmöglichkeiten. Prinzipiell unterscheidet man das Korrekturverfahren Unterspritzung mit verschiedenen Materialien (das Lippenvolumen wird verändert und/oder Fältchen werden ausgeglichen), Abschleifung (tiefer gehende Fältchen werden ausgeglichen), operativem Aufbau (wie die Einziehung von Dermisstreifen) und Laserbehandlung – Rhytec – Behandlung.

Welche Möglichkeiten der Unterspritzungen gibt es für eine Lippenkorrektur?

Hyaluronsäure

Für tiefere Falten und oberflächliche Falten kommt Hyaluronsäure zum Einsatz. Es hält rund 1 Jahr. Behandlungsdauer: 10-15 Minuten

Eigenfett

Wenn das Volumen der Lippen erweitert werden soll, empfiehlt sich der Aufbau mit Eigenfettgewebe. Dieses wird in örtlicher Betäubung mit einer speziellen Kanüle, zum Beispiel am Bauch, entnommen, gereinigt und in die Lippen injiziert. Das konservierte Eigenfett kann 2 Jahre lang verwendet werden. Behandlungsdauer: Fettentnahme ca. 30 Minuten, Nachinjektion 10 Minuten

Welche Möglichkeiten für eine operative Lippenkorrektur gibt es?

Mit zunehmendem Alter verlängert sich die Oberlippe, das Lippenrot wird schmäler und es bilden sich kleine, senkrechte Falten. Durch einen kleinen ambulanten Eingriff in Lokalanästhesie, können die Lippen leicht korrigiert werden. Dabei wird vom Chirurgen in örtlicher Betäubung ein Dermisstreifen entfernt, mit dem die Lippen unterfüttert werden. Behandlungsdauer: 30 Minuten

Eine Abschleifung, auch Dermabrasion, oder Unterfütterung mit Eigengewebe wird häufig mit einem Facelift oder einem Mini-Lifting kombiniert. Der Aufbau kann auch mit einem weichen Silikonimplantat erfolgen.

Mit welchem Ergebnis kann man nach einem operativen Aufbau einer Lippenkorrektur rechnen?

Auch leichte Rötungen oder blaue Verfärbungen sind für 1-2 Tage nach der Lippenkorrektur nicht selten. Nach der Behandlung sorgen Kühlelemente für ein rasches Abschwellen der Haut. Gleich nach dem Eingriff kann der Mund asymmetrisch wirken, doch nach 3 Tagen ist man wieder “gesellschaftsfähig”. Der Hauptnachteil besteht darin, dass die Unterspritzungen – je nach Material – unterschiedlich lange anhalten. Der kosmetische Effekt hält im Durchschnitt zwischen 3-12 Monaten. Allerdings lassen sich die Behandlungen beliebig oft wiederholen.

Sie haben Fragen oder wünschen ein Beratungsgespräch? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.