Termin Vereinbaren

Die Ästhetische Chirurgie

Alles über Schamlippenverkleinerung.

Wann ist eine Schamlippenkorrektur (Labioplastik) sinnvoll?

Die Schutzfunktion der Schamlippen ist dann gänzlich gewährleistet, wenn die äußeren Schamlippen die inneren vollständig bedecken. So schützen sie die Scheide vor Austrocknung und dem Eindringen von Fremdkörpern und Keimen. Zu Scheideninfektionen kann es kommen, wenn die inneren Schamlippen über die äußeren herausragen oder die äußeren Schamlippen schlaff oder zu schwach ausgebildet sind. Die anatomische Form der Schamlippen kann sich nach Geburten, durch hormonelle Schwankungen, Gewebeschwäche, genetische Einflüsse oder altersbedingt verändern. Eine solche Veränderung kann im Genitalbereich zu Schmerzen beim Geschlechtsverkehr sowie beim Ausführen von bestimmten Sportarten wie Radfahren und Reiten führen. Deshalb empfiehlt sich eine Schamlippenkorrektur.

Wie wird eine Schamlippenkorrektur durchgeführt?

Vor der eigentlichen Behandlung zur Schamlippenverkleinerung bzw. Schamlippenkorrektur wird das überschüssige Schleimhautgewebe markiert, welches sich vom Analbereich bis zur Klitoris erstrecken kann und nicht zwingend symmetrisch verläuft. Mit einem elektrischen Messer, einer elektrischen Pinzette oder einem Laser wird der Hautüberschuss entfernt. Die Wunden werden anschließend mit einem selbst auflösenden Faden vernäht. Nach Abheilung ist die Narbe fast oder gar nicht sichtbar, da das Schleimhautgewebe eine außerordentliche Regenerationsfähigkeit besitzt.

Die bei der Schamlippenkorrektur durchgeführte Reduktion der inneren Schamlippen dauert durchschnittlich 45 Minuten, die Reduktion der äußeren Schamlippen ca. 90 Minuten. Eine Kombination der äußeren und inneren Schamlippen ist möglich. Beide werden grundsätzlich ambulant mit Lokalanästhesie und Sedierung oder in einer kurzen Maskennarkose durchgeführt.

Worauf muss nach der Schamlippenverkleinerungs-Operation geachtet werden?

Im Anschluss an den operativen Eingriff zur Schamlippenverkleinerung bzw. Schamlippenkorrektur wird eine Ruhepause von 30 bis 60 Minuten angeordnet, nach der die Patientin nach Hause gehen kann. Schwellungen und leichte Blutergüsse sind nach wenigen Tagen abgeklungen, nach 3-4 Wochen sind ca. 70% der Schwellungen verschwunden. In den ersten vier Wochen nach der Operation sollte auf Geschlechtsverkehr sowie auf sportliche Betätigungen wie Reiten, Radfahren oder Joggen verzichtet werden, um einen idealen Heilungsprozess zu gewährleisten. In einer einmaligen Nachuntersuchung wird die Patientin gründlich nachuntersucht, um ein perfektes Ergebnis zu garantieren.

Sie haben Fragen oder wünschen ein Beratungsgespräch? Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.